DAUERKARTEN VORVERKAUF 2022

Liebe Fans der RED EAGLES unser SU Annen,
dieses Jahr bieten wir euch eine Dauerkarte für die Saison 2022 zu einem Vorteilspreis an. Der Vorverkauf startet ab heute bis zum 31.07.2022. Die Saison startet am 20.08.2022 in der Erlenschule.
Der Preis für die Dauerkarte beträgt 20,00 € für die Vorrunde (4 Heimkämpfe) der Oberliga NRW sowie Bezirksliga NRW. Bei erfolgreicher Qualifikation für die Playoff Runde, werden die Begegnungen 1/4 Finale und 1/2 Finale nachträglich an der Tageskasse zu einem Vorteilspreis ermöglicht. Es ist keine Sitzplatzreservierung möglich. Frei Platzwahl !
 
 
TERMINE HEIMKÄMPFE 2022 !!!!
 
20.08.2022 um 17:30 Uhr
SUA II. gegen ASV Heros Dortmund
20.08.2022 um 19:00 Uhr
SUA gegen KSV Kirchlinde 1926
 
03.09.2022 um 17:30 Uhr
SUA II. gegen VfL Kemminghausen
03.09.2022 um 19:00 Uhr
SUA gegen TSG Herdecke
 
03.10.2022 um 14:00 Uhr
SUA II. gegen TuS Bönen 01
03.10.2022 um 15:30 Uhr
SUA gegen KSV Witten 07 II
 
15.10.2022 um 17:30 Uhr
SUA II. gegen KSV Kirchlinde 1926 II.
15.10.2022 um 19:00 Uhr
SUA gegen VfK Lünen-Süd
 
Gäste ohne Dauerkarte können an der Tageskasse für einen Eintrittspreis von 7,00 € eine Einzelkarte für den Kampftag erwerben.
Also greift zu und spart (regulär 7€ x 4 = 28€). Insgesamt werden 200 Dauerkarten angeboten.
 
Bestellung:
Bestellung wird ab heute über die Email-Adresse dauerkarte@sua-ringen.com angenommen.
Oder persönlich in der Geschäftsstelle (Dienstag und Donnerstag zwischen 17 – 19 Uhr).
Die Karten werden personalisiert, dafür benötigen wir für jede Karte folgende Informationen.
 
Benötigte Infos !!!!!
 
Anzahl der Karten.
Vorname:
Nachname:
Straße, Hausnummer:
PLZ, Ort:
Telefonische Kontaktmöglichkeit:
 
Die Karten werden ab dem 01.08.2022 in der Geschäftsstelle ausgegeben. Bezahlung erfolgt in Bar !!!!

12 x Edelmetall in Bronze, Silber und Gold gehen an die Ringer der SU Annen

Die diesjährigen Bezirksmeisterschaften NRW 2022 fand dieses Jahr an 3 Tagen in Bönen statt. Insgesamt gingen 336 Sportler aus allen Altersklassen und Stilarten wie griechisch-römischen und freien Stil an den Start, um die erlernten Techniken und Taktiken der diesjährigen BM-Titel auszukämpfen. Für die RED EAGLES gingen 15 Athleten der SU Annen in die Kämpfe und holten unglaublich 12 x Edelmetall in allen Farben Bronze, Silber und Gold. Alle Kämpfe wurden natürlich wie immer professionell im Livestream bei www.sportdeutschland.tv von unserm Ringerverband NRW übertragen. 

Am Donnerstag starteten unsere A-Jugendlichen im griechisch-römischen Stil. Unsere beiden Nachwuchsathleten Milan Trendov und Lyboslav Ivanov Vaklyov gingen in der 65Kg Klasse an den Start. Hier zeigte Milan super starke Kämpfe gegen die Sportler Nicolas Kramarczyk vom KSV Witten 07, Lean Justin Bobek vom AC Ückerath 1961 und gegen seinen Trainingspartner Lyboslav von der Sport-Union Annen. Damit belohnte Milan sich mit dem Bezirksmeister Titel. Lyuboslav Ivanov Vaklyov belegte einen guten 3. Platz.

Am Samstag bei den Männern gingen 9 Sportler der RED EAGLES an den Start. Im freien Stil ging Bingöl Nevros in der 86kg Klasse an den Start und belegte bärenstark den 1 Platz. Im freier Stil, bis 92kg vertrat Denis Nuss die rotweisen Farben der Sport-Union Annen, bis 97kg Ibrahim Eren Yildirim, bis 125kg Haval Ali Ilgün und mussten sich alle mit Platz 2 zufriedengeben. Im griechisch-römischen Stil bis 67kg waren ebenfalls die beiden Jungs, Milan Trendov und Lyuboslav Ivanov Vaklyov mit am Start. Heute erkämpften sich Lyuboslav Platz 2 und Milan Platz 3. Bis 83kg streiften sich Niko Theis und Ljupce Mitev das Trikot für die RED EAGLES über den Körper. Niko der dieses Jahr von den TSG Tigers Herdecke zu den RED EAGLES gewechselt war, belegte nach 4 Kämpfen den 6. Platz. Ljupce Mitev musste sich nach zwei Niederlagen mit Platz 9 zufriedengeben. In der Gewichtsklasse bis 87 Kilogramm trat für uns Stefan Mitev an. Nach 3 Niederlagen und einen Sieg reichte es leider nur für Platz 4. Alle nehmen Erfahrung mit für die kommende Saison, die schon am 20.08.22 startet.

Am Sonntag gingen wir dann in die dritte Runde und schickten vier Nachwuchsathleten der RED EAGLES Jugend an den Start und holten 4 x Edelmetall. Damit haben sich die Anstrengungen, Schweiß, Fleiß und harte Arbeit der letzten Wochen gelohnt.

An den heutigen Bezirksmeisterschaften Jugend E & D waren 106 Teilnehmer in Bönen am Start. Unsere Jungs mussten sich heute hart durchbeißen und alle wurden mit Edelmetall belohnt. In der E-Jugend bis 19kg belegte Maximilian Baumjohann den 3. Platz, in der 30kg Klasse belegte Jannis Reinhold einen starken 3. Platz. Unsere D-Jugendlichen traten beide in der gleichen Gewichtsklasse bis 58kg an. Hier belegte Mats John Giersbach den 2. Platz und Benjamin Betzer den 3. Platz. Es war für alle Nachwuchsathleten ein erfolgreicher Tag. Es wurde viel Erfahrung und Ansporn für die Zukunft gesammelt. SUA – Wo Ringen Spaß macht !

BRONZE FÜR BAUMJOHANN IN SAARBRÜCKEN

Ganz früh um 4:30 Uhr ging es auf den Weg ins Saarland zu unser erstes internationales Turnier 2022. Die Jugendabteilung der RED EAGLES hat heute an Pfingstsonntag erstmals internationale Luft in Saarbrücken geschnuppert. Sportler aus dem Saarland, Rheinland-Pfalz, Hessen, NRW sowie Frankreich und Luxembourg waren zahlreich erschienen. Insgesamt waren 270 Teilnehmer auf dem 45. Internationalen Pfingstturnier – 4. Horst Hoppe 2022 am Start. 

Maximilian und Benjamin gingen beide in ein nordisches Turnier, da sie beide nur in einem ein Pool System aufgrund der Teilnehmerzahl in ihren Gewichtsklassen eingeteilt wurden. Maximilian Baumjohann startete in der 20kg Klasse E-Jugend und Benjamin Betzer in der 56kg Klasse der D/C-Jugend. Hier war auch die Besonderheit, dass die beiden Jugendklassen D-Jugend sowie C-Jugend zusammengelegt wurden. Es wurde nach internationalen Punkteregeln und 2 x 2 Minuten Kampfzeit gerungen. In der E-Jugend wurde sogar auf Schultersieg gerungen, was bei uns in NRW nicht der Fall ist.

Alle Augen der anderen Vereine wurden auf unsere Sportler aus Witten-Annen gerichtet. „Wer ist das und was können sie?“

Maximilian Baumjohann musste sich beweisen und ging heute 3 mal an den Start. Er zeigte einen superstarken ersten Kampf gegen Spartak Balampanidis vom RSC Eiche Sandhofen, der über die volle Zeit ging und leider mit 5:6 Punkten an den Rheinland-Pfälzer ging. Danach gewann Maximilian gegen Sophie Özgün durch Aufgabe. Im letzten Kampf unterlag Maxi auf Schultern gegen die starke Elena Popidou aus Ladenburg. Sensationell konnte Maximilian Baumjohann einen 3. Platz erkämpfen. Maximilian Baumjohann ging mit 18Kg über die Waage und als jüngster Sportler in dieses Turnier.

3. Platz Maximilian Baumjohann 20kg Klasse

Benjamin Betzer ging 4 mal beherzt gegen die älteren Kinder auf die Matte. In seiner ersten Runde wurde Benjamin durch Losglück mit einem Freilos in die nächste Runde geschickt. Hier traf Benjamin auf Elyes Aissaoui  vom Verein „Maizieres les Metz“ aus Frankreich, der durch einen Schulterniederlage verloren ging. Im 3. Kampf stellte sich Benjamin den Kampf gegen Roua Chouchan vom KSV Eppelborn der ebenfals durch eine Unachtsamkeit auf Schultern verloren ging. In den letzten beiden Kämpfen trat Benni gegen die beiden Ringer Emirhan Gur und Selahaddin Kocaman aus RG Saarbrücken an, die jeweils mit viel Herzblut und Kampfwillen und Schweiß durch eine Punktniederlage verloren gingen. Am Ende war es leider nur Rang 5 für Benjamin Betzer.  Beide jungen Athleten der SUA nehmen viel Erfahrung für die Zukunft mit.

DM GOLD FÜR SANDRA PARUSZEWSKI

Sandra Paruszewski holt Gold bei den Deutschen Meisterschaften der Frauen in Riegelsberg.

Sandra startete am 20.05. – 22.05.2005 in der 57 Kilogramm Klasse für ihren Heimatverein AV Germania Sulgen. Insgesamt gingen 5 Teilnehmer an den Start. Die erste Runde begann mit einem Freilos. Danach war Sandra nicht mehr aufzuhalten. Sie gewann all ihre Kämpfe haushoch überlegen, davon 3 Mal mit technisch überlegen und 1 Mal per Schultersieg ohne einen Wertungspunkt abzugeben. Wir sagen nochmal „Herzlichen Glückwünsch!!!“ zur Deutschen Meisterschaft. Wir sind stolz dich bei uns im Team zu haben.

Foto: Kadir Caliskan

Die Jugendabteilung macht einen Ausflug ins Münsterland

Die Jugendabteilung der SU Annen besuchte den Wildpark Frankenhof im münsterländischen Reken. Der Wettergott war uns wohlgesonnen. Nachdem im Kreis Lippstadt sogar Tornados wüteten blieb die Region Borken verschont. Früh morgens trafen wir uns schon am Trainingszentrum im Kälberweg. Nach kurzer Vollzähligkeit reiten sich unglaubliche 13 Autos in Kolonne auf und wir traten den Weg zum Freizeitpark an. Unter dem Motto „Wo Ringen Spaß macht!“ hatten die Kinder mega viel Spaß. Neben dem Wildpark war auch ein moderner Spielplatz mit verschiedenste Rutschen und Klettermöglichkeiten, Matschpumpen, Sprungkissen und Go-Kart. Da ja Spielen bekanntlich Hunger macht wurde für Leib und Wohl gesorgt. Hierfür wurde der Grillplatz Eulennest eingenommen und gegrillt. Ein Dank an alle Beteiligten für den tollen Tag.

RED EAGLES STARTEN MIT BEACH WRESTLING

Gestern den 10.05.2022 um 15:30 Uhr war die SUA Jugend der RED EAGLES zu Besuch im Blue Beach. Hier wurden die ersten Grundlagen fürs Beach Wrestling gelegt. Die Kinder haben den ersten Kontakt mit dem Sandboden und der neuen Ringkampffläche erproben dürfen. Spiele, Ausdauertraining und verschiedene Griffe standen auf dem Trainingsplan. Jede Menge Schweiß floss und frisches Wasser war nötig um die Kinder bei Laune zu halten. Wir werden in Zukunft Beach Wrestling bei uns im Jahrestraining integrieren. Für uns Ringer ist das eine neue Stilart neben Freistil und Greco-Roman, die 2028 bei den olympischen Spielen mit auf dem Programm steht. Alle hatten riesen Spaß in einer so tollen Location! Einen großen Dank nochmal an Dirk Heemann der uns die Beachfläche und Ringerfläche zur Verfügung gestellt hat.

Lospech & Platz 6. für Skrypka in Neuss

In diesem Jahr sollte es nix mit einer Medaille bei den Meisterschaften werden. Maxim Skrypka hatte großes Lospech bei den diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Junioren in Neuss. Max trat in der 55Kg Klasse im griechisch-römischen Stil an. Es waren insgesamt 6 Teilnehmer am Start, wovon Maxim mit dem späteren Deutschen Meister Georgios Scarpello vom ASV Schorndorf in Pool-B landete. In seinem Eröffnungskampf hatte Maxim gegen den Ringer aus Südbaden keine Chance. Hier unterlag er mit 10:1 Punkten technisch unterlegen gegen Lukas Benzing vom SV Triberg(später 3.Platz). In der 2. Runde folgte ein Freilos. Dann hieß es alles oder nix gegen Georgio Scarpello. Leider verletzte sich Maxim in seinem Kampf und verlor auch diesen Kampf mit 0:9 Punkten technisch unterlegen. Für unsern Sportler war damit dieses Turnier zu Ende und Maxim belegte den 6. Platz. Er nimmt einiges an Erfahrung mit und wird an sich arbeiten. Wir freuen uns jetzt schon auf seine Kämpfe in der Oberliga Westfalen NRW bei den RED EAGLES.

Skrypka bei den Junioren Deutschen Meisterschaften in Neuss

Unser Nachwuchsathlet Maxim Skrypka startet am Wochenende bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren im griechisch-römischen Stil in Neuss. Somit vertritt er unsere rot-weißen Farben der SU Annen in der 55kg Klasse. Insgesamt sind 6 Teilnehmer gemeldet. Es wird in einem 2 Poolsystem gerungen. Maxim ist im Pool B und macht seinen Eröffnungskampf gegen Lukas Benzing vom SV Trieberg (Südbaden). Wir wünschen ihm viel Glück und den maximalen Erfolg! Joel Juretzko kann leider aus gesundheitlichen Gründen dieses Jahr nicht teilnehmen. Wir wünschen Joel eine schnelle Genesung! SUA – Wo Ringen Spaß macht !

(Blau) Maxim Skrypka (📸 By Oliver Stach)

Starker Auftritt der Jugendabteilung der SU Annen

Am heutigen Tag den 1. Mai 2022 „Tag der Arbeit“ stand bei den Nachwuchsathleten der SU Annen das Siegfried-Liebig-Turnier auf dem Programm (Ausrichter: KSV Jahn Marten 05).

RED EAGLES der SU Annen

 

Eigentlich sollte es ein Anfänger-Turnier für die E-D-C-Jugend werden. In der Martener-Sporthalle trafen dann aber routinierte Sportler aus NRW wie zum Beispiel von den beiden Bundesliga Vereinen, KSV Witten 07 und KSK Konkordia Neuss auf unsere RED EAGLES. Insgesamt waren 91 Teilnehmer am Start, wo unsere Jungs abräumen konnten. Für die SU Annen gingen insgesamt 10 Athleten an den Start, wovon 9 Medaillen erkämpft werden konnten.

Siegerehrung der SUA Jugendabteilung beim KSV-Jahn Marten 05

In der E-Jugend belegte in der 18 Kg Klasse den 2. Platz Maximilian Baumjohann, 23 Kg den 2. Platz Justus Schumann, 24 Kg den 4. Platz Luis Kulibaba, 25 Kg den 3.Platz Darijan Tendorv, 40 Kg den 2. Platz Taylor Jantsch. In der D-Jugend belegten in der 58Kg Klasse 1. Platz Benjamin Betzer und 2. Platz ging an Mats John Giersbach. In der C-Jugend belegte Lasse Keßler in der 45 Kg Klasse den 2. Platz. Die Rausch Brüder holten ebenfalls Medaillen. 40Kg Klasse 3. Platz für Lennard Darjan Rausch und in der 56Kg 2.Platz für Milad Elias Rausch. Von allen Athleten was das eine mega starke Leistung. In der Vereinswertung belegten wir einen starken 4. Platz von insgesamt 11 Vereinen. Wir werden weiter an uns arbeiten und wachsen. SUA – Wo Ringen Spaß macht!!! Ein großen Dank geht auch an unsere Eltern, Betreuer und Trainer.

PLATZ 5. FÜR DEWIN GÜNTHER IN SACHSEN BEI DER DM A-JUGEND

Nach der erfolgreichen Anreise zur Wettkampfstätte beim AC Werdau konnte Dewin Günther das Wiegen erfolgreich abschließen und am Losverfahren für die 45 Kilogramklasse teilnehmen. Da nur wie vor angemeldet 6 Teilnehmer auch angereist sind, fand seine Deutschen Meisterschaften in einem 1-Pool-System statt (Nordisches-Turnier), wo jeder gegen jeden ringen muss. Am Freitagabend ging Dewin Günther in seinem Eröffnungskampf gegen den Südbadener, John Lehmann auf die Matte. Hier konnte er in nur 57 Sekunden seinen Kampf technisch-überlegen mit 8:0 Punkten gewinnen. In seinem zweiten Kampf unterlag Dewin gegen den Südbadener Luca Kappus 0:9 Punkten (Vizemeister). Im 3. Kampf musste er sich gegen den späteren Deutschen Meister, Albert Lawrenz vom HAC Strahlsund mit 1:9 Punkten technisch-unterlegen geschlagen geben. Durch eine kleine Unachtsamkeit in Kampf 4, konnte Dewin eine Schulterniederlage gegen Enes Keskin vom KSK Furtwangen nicht abwenden. In seinem 5. und letzten Kampf ging Dewin kämpferisch gegen Florian Kolbe aus Frankfurt-Oder über die volle Zeit und holte einen Punktsieg mit 11:8 Punkten. Da sich Dorian Kolbe, Enes Keskin und Dewin Günther gegenseitig besiegt haben belegt unser Nachwuchssportler der SU Annen den 5. Platz. Wir blicken trotzdem positiv für die Zukunft nach vorne und Dewin konnte jede Menge Erfahrungen sammeln. In diesem Jahr wird Dewin in der Mannschaftssaison weitere Erfahrungen sammeln und wachsen können. Wir freuen uns auf eine lange gemeinsame Zukunft. SUA – Wo Ringen Spaß macht!

Dewin Günther 45Kg

1 2 3 5